check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Individuelle Lernangebote für Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Bildungsgängen

Neben den unterschiedlichen visuellen Lernvoraussetzungen zeichnet sich die Schülerschaft der Pauline-Schule durch ein hohes Maß an Vielfalt und Heterogenität aus. Um die Lern- und Leistungsanforderungen an die individuellen Fähigkeiten und Möglichkeiten der Schülerinnen und Schüler anpassen zu können, erfolgt die Beschulung an der Pauline-Schule in verschiedenen Bildungsgängen.

Der Unterricht in den Bildungsgängen der Grund- und Hauptschule orientiert sich an den entsprechenden Kernlehrplänen sowie dem schulinternen Curriculum und führt zum Hauptschulabschluss nach Klasse 10 sowie bei entsprechenden Leistungen zum Mittleren Schulabschluss. Auch ein Mittlerer Schulabschluss mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (MSA) ist möglich.
Benötigt ein Kind mehr Zeit und Unterstützung im Lernprozess, kann eine Beschulung in den Bildungsgängen Lernen oder Geistige Entwicklung sinnvoll und notwendig sein. Diese Bildungsgänge ermöglichen es, auch die rechtlichen Vorgaben (Kompetenzerwartungen der Lehrpläne, Klassenarbeiten und Benotung, etc.) an die individuellen Bedarfe der SchülerInnen anzupassen. Der Unterricht im Bildungsgang Lernen führt zum Abschluss des Bildungsgang Lernen oder bei entsprechenden Leistungen zum Hauptschulabschluss nach Klasse 9. Die SchülerInnen im Bildungsgang Geistige Entwicklung erhalten ein Abschlusszeugnis, das die erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten bescheinigt.
Im Verlauf der Schulzeit kann es zu einem Wechsel zwischen den Bildungsgängen kommen. Hierzu werden die Eltern von den Klassenteams individuell beraten.
In der Regel werden SchülerInnen verschiedener Bildungsgänge gemeinsam in einer Klasse unterrichtet. Das Bereitstellen individueller Lernangebote stellt für uns dabei ein zentrales Unterrichtsprinzip dar, um allen SchülerInnen die Möglichkeit zu geben, in ihrem Tempo und gemäß der eigenen Fähigkeiten an einem Lerngegenstand zu arbeiten.