check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

M.O.V.E.

MOVE ist ein Mobilitätstraining für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung. Es hat das Ziel, körperbehinderten Menschen, die nicht selbständig sitzen, stehen oder gehen können, zu größtmöglicher Mobilität zu verhelfen.

M = Mobility    Bewegung ist die Grundlage für mehr Unabhängigkeit und Selbständigkeit

O =Opportunities      Jeder Mensch kann lernen, wenn ihm die Möglichkeit dazu gegeben wird.

VE = ViaEducation


MOVE ist keine Therapie, sondern eine Lernmethode, die die Kompetenzen des Unterrichts, der Therapie und das Wissen der Familie vereint.

Mit einem strukturierten Training werden funktionelle Bewegungen unterrichtet, die der behinderte Mensch sofort umsetzen kann. Sie entsprechen dem Alter und orientieren sich an den tatsächlichen Bedürfnissen der betroffenen Familie.  Z.B. Alleine ins Auto ein- u. aussteigen können, alleine die Toilette benutzen, auf einem normalen Klassenstuhl sitzen

Diese Fertigkeiten, die heute erlernt und in den Alltag übernommen werden, werden auch als Erwachsener angewendet und erweitern dadurch das häusliche und öffentliche Umfeld.

MOVE reduziert den Zeit- und Energieaufwand für die alltägliche Pflege.

MOVE wird in bestehende Förderkonzepte eingebettet.

Das Konzept richtet sich an alle, die familiär oder beruflich mit körperbehinderten Menschen zu tun haben und eignet sich vor allem für Schulen, Wohngruppen, Behinderteneinrichtungen usw.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Literatur: M.O.V.E. - Mobilitätstraining für Kinder und Erwachsene mit Behinderung Taschenbuch – 1999 von Linda Bidabe ISBN-13: 978-3861451785

http://www.rifton.com/adaptive-mobility-blog/authors/linda-bidabe