check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

In-Sight

Beratungsstelle

Die Beratungsstelle für Kinder und Jugendliche mit Sehproblemen ist an die Pauline-Schule angegliedert und befindet sich auf dem Schulgelände. An drei Tagen in der Woche ist die Beratungsstelle der Pauline Schule von Sonderpädagoginnen in der Regel von 9.00 bis 12.30 besetzt.Beratungen finden in der Regel in dieser Zeit statt.

 

Für wen?

Das Beratungsangebot richtet sich an Kinder und Jugendliche aller Schulformen, bei denen Sehbeeinträchtigungen oder visuelle Wahrnehmungsprobleme vorliegen oder vermutet werden. Darüber hinaus beraten wir Eltern und Lehrkräfte aller Schulformen, die sich über Einsatz und Anwendung von Sehhilfen informieren möchten

Sehüberprüfung

  • Überprüfung von Sehschärfe, Fixation, beidäugigem Sehen, Farb- und Kontrastwahrnehmung, Lichtempfindlichkeit und Lichtbedarf, Beweglichkeit der Augen
  • Überprüfung des funktionalen Sehens, um zu ermitteln, wie sich die visuelle Wahrnehmung in bestimmten Situationen auf Handeln und Verhalten im Alltag auswirkt, bezogen auf die vier Kategorien (nach Lea Hyvärinen):
  • Kommunikation (von Person zu Person und in der Gruppe)
  • Orientierung + Mobilität
  • Alltagspraktische oder lebenspraktische Fertigkeiten
  • Aufgaben, die ein länger andauerndes Sehen in der Nähe erfordern (wie z.B. Lesen, Schreiben usw.)

Hierzu werden in gezielten Beobachtungssituationen und mit entsprechenden diagnostischen Verfahren insbesondere z.B. folgende Kategorien geprüft:

  • Visuelles Diskriminieren
  • Detailwahrnehmung
  • visuelle Exploration, Sehstrategie, Übersicht
  • Bildinterpretation, Gesichts- und Mimikwahrnehmung
  • Lese- und Schreibleistung unter visuell markanten Aspekten
  • Bewegungswahrnehmung
  • Koordination von Sehen und Motorik
  • visuelles Tempo

 

 

Überprüfung der visuellen Wahrnehmung

Überprüfung mittels Test Diagnostik

  • FEW
  • Insight

Überprüfung mittels Überprüfungsmaterialien

  • CVI Testkoffer
  • Übungsprogramme
  • Arbeitsblättern
  • PC Spielen
  • Folgende Bereiche der visuellen Wahrnehmung werden überprüft
  • Formerkennung
  • Figur-Grund-Wahrnehmung
  • Erkennen von Linienlängen und Linienrichtung, Flächengröße, Größenvergleich
  • visuelle Raumwahrnehmung, Raum-Lage-Zuordnung
  • Gestaltschließung, -ergänzung, manuell wie visuell
  • Auge-Hand Koordination
  • Visumotorische Geschwindigkeit

Die Beratung umfasst je nach Fragestellung:

  • Tests und Beobachtungen zum funktionalen Sehen des Kindes bzw. Jugendlichen
  • Besprechen von augenmedizinischen Gutachten
  • Beratung zur Anwendung verordneter und / oder vorhandener Hilfsmittel
  • Vorstellung und Erprobung von vergrößernden Sehhilfen und Arbeitsplatzleuchten
  • Veranschaulichung des Sehvermögens für Eltern und Lehrer
  • Information über sonstige Hilfestellungen im schulischen und häuslichen Alltag (z.B. Beratung im Hinblick auf die Arbeitsplatzeinrichtung, auf Lernmaterialien und Arbeitstechniken etc.)
  • Aufklärung sehgeschädigter Schülerinnen und Schüler und Eltern über das Ausmaß, die sehbehindertenspezifischen Bedürfnisse und die Auswirkungen der jeweiligen Sehschädigung, sofern sie nicht im Rahmen des gemeinsamen Unterrichts betreut  werden
  • Information über weitere Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten durch spezialisierte Fachdienste und Selbsthilfegruppen (z.B. Frühförderung, Unterstützung an allgemeinen Schulen, Orientierungs- und Mobilitätstraining, ...)
  • Schullaufbahn Beratung

Durch diese Beratung können wir allen Beteiligten Hinweise geben, wie die Sehleistung – und damit zusammenhängend auch das Lern- und Arbeitsverhalten – Zuhause, in Kindergarten und Schule optimiert werden kann.

Kontakt

Beratungsstelle Pauline Schule
Leostr. 1
3089 Paderborn
Telefon: 05251 695133 (Sekretariat)
an den Beratungstagen: 05251 695195 (Beratungsstelle)
Email: Pauline-Schule@lwl.org